droiddicted.de

droiddicted.de

Gerücht: Nexus 4 mit 720p Display und Android 4.0

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 16 - 2011 - Donnerstag 678 KOMMENTARE

Ice Cream Sandwich - NexusIn der „Gerüchteküche“ wird mal wieder fleissig gekocht.
Die Webseite bgr.com will aus einer geheimen, verlässlichen Quelle, einiges an technischen Daten vom nächsten Googlephone erhalten haben. Demnach wird vermutet, dass das Phone den Namen „Nexus 4G“ tragen wird, wegen der 4G LTE Unterstützung. Angefeuert wird das Ding angeblich mit einer Dual-Core CPU mit entweder 1,2Ghz oder 1,5Ghz. Es soll sich hierbei nicht um eine NVIDIA CPU handeln, sondern wahrscheinlich entweder um eine Texas Instruments OMAP 4460, oder eine „Ultra-Low-Power“, in 28-nm Technologie gefertigte, Krait-basierte Qualcomm Snapdragon CPU. Es soll einen „monster-size“ Display besitzen, das eine HD Auflösung von 720p darstellen soll. Die 4 typischen Hardware/Kapazitive Tasten für Menü, Home, Zurück und Suchen sollen demnach wegfallen. Diese werden, ähnlich wie bei den Honeycomb Tablets, nur noch per Software auf dem Display angezeigt werden. Den Gerüchten zufolge ist 1GB Arbeitspeicher, 1MP Front-, und 5MP Rear-Kamera zu erwarten. Die Kamera soll 1080p Full-HD aufnahmefähig sein.
Das Gerät wird mit Android 4.0, aka Ice Cream Sandwich, betrieben.
Ein Hersteller wurde nicht genannt. Ich tippe jedenfalls auf LG, Sony Ericsson oder Motorola, da diese noch nicht an der Reihe waren.

Es bleibt abzuwarten, was sich von diesen Angaben als Wahr erweist. Das meiste klingt für mich plausibel, wenn es noch dieses Jahr auf den Markt kommen soll. Sollte es erst nächstes Jahr erscheinen, würde die angabe über eine Dual-Core CPU eher nicht mehr zutreffen, da Quad-Cores bereits für das Ende 2011/Anfang 2012 angekündigt wurden.

[via BGR]

Samsung bietet USB-Adapter für Galaxy Tab 10.1 an

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 16 - 2011 - Donnerstag 877 KOMMENTARE

Das Galaxy Tab 10.1 ist noch nichtmal auf dem Markt verfügbar und schon liefert Samsung den komplett fehlenden USB-Anschluss in Form eines Adapters nach. Auf der US Seite von Samsung ist der Adapter mit rund 20$ gelistet.
Mit dem Adapter lassen sich die neuen USB-Host Funktionen der neuen Honeycomb Version(3.1) nutzen. Das heisst, es können beispielsweise Tastaturen, Mäuse, USB-Sticks, und andere kompatible Geräte angeschlossen und verwendet werden.

Warum das Galaxy Tab 10.1 kein USB-Port von Haus aus besitzt ist mir schleierhaft. Googles Pläne für die USB-Host Funktionalität sind den Hardwareherstellern sicherlich schon länger bekannt. Will Samsung so loyalen Kunden noch mehr Geld aus der Tasche locken?

[via Phandroid]

Sony veröffentlicht Music Unlimited(Qriocity) App

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 15 - 2011 - Mittwoch 620 KOMMENTARE

Music Unlimited LogoGanz leise und unauffällig hat Sony heute die App „Music Unlimited“ veröffentlicht. Diese ist mit dem Qriocity Netzwerk verbunden und bietet, laut Aussage von Sony, Zugriff auf etwa 7 Millionen Lieder.
Für die Nutzung ist ein Qriocity Konto und ein Basic oder Premium Abonnement notwendig. Diese lassen sich nur über einen Browser einrichten, erst dann ist ein Login über die App möglich.
Für Neukunden bietet Sony hier eine Kostenlose Premium 30-Tages-Mitgliedschaft an.
Zum Download gibt es die App direkt im Market: https://market.android.com/details?id=com.sony.snei.mu


Für Leute, die Qriocity Services bereits nutzen ist diese App sicherlich ein Segen. Auch das Kostenlose 30-Tages-Abo ist durchaus ein Grund, um sich Music Unlimited mal genauer anzusehen. Optisch kann die App jedenfalls punkten.
So langsam wird es wirklich Zeit, dass die Netzbetreiber uneingeschränkte Daten-Flatrates anbieten.

[via Musically]

HTC revidiert: Desire bekommt doch Gingerbread

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 15 - 2011 - Mittwoch 606 KOMMENTARE

HTC Logo„Aber nein, aber ja, aber nein, aber ja, aber nein, aber ja…“
Was ist denn bei HTC los? Die Jungs und Mädels sind sich da wohl nicht ganz einig, wenn es um das Gingerbread Update für das gute, alte Desire geht.
Gestern berichteten wir über die enttäuschende Facebook-Aussage von HTC, dass das Desire nicht genügend Leistung für die einwandfreie nutzung von Sense unter Gingerbread liefert und es deswegen kein Update bekommen wird.

Heute entschuldigt sich HTC bei Facebook mit diesen Worten:
HTC Facebook
Offenbar dürfen die schwer enttäuschten Desire User nach der gestrigen Enttäuschung, heute Freudensprünge machen und Jubeln.
Hoffen wir mal, dass diese aussage länger gültig bleibt, als die von gestern :)

CyanogenMod 7 ROM für das Motorola Droid X erschienen

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 15 - 2011 - Mittwoch 998 KOMMENTARE

CyanogenMod LogoDie Motorola Droid X Besitzer mussten bisher so ziemlich in die Röhre schauen, wenn es ums Thema Custom ROMs ging. Das Gerät galt bisher als „uncrackable“ wegen seinem gut geschützten Bootloader.
Der CyanogenMod Developer cvpcs hat es nun doch geschafft. Gestern hat er in diesem Thread eine Beta des CyanogenMod 7 und eine Anleitung bereitgestellt. Da sich die ROM noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet, funktionieren einige Sachen noch nicht, wie z.B. die Kamera.

Die Droid X Community ist sicherlich heidenfroh über diese Nachricht – und es ist erst der Anfang. Wer ein Droid X besitzt, darf sich auf eine Reihe ROMs freuen, die in der nächsten Zeit kommen werden.

[via Phandroid]

HTC Desire – offiziell kein Gingerbread

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 14 - 2011 - Dienstag 2.130 KOMMENTARE

Für das HTC Desire wird es kein Update auf 2.3 Gingerbread seitens HTC geben. Das hat HTC heute auf der offiziellen Facebookseite verkündet:

Ich persönlich finde diese Ausrede, um kein Update bringen zu müssen, ziemlich mager. Die jungs bei XDA-Developers beweisen, dass Sense 3 auf dem Gerät super laufen kann.

[via AndroidPIT]

Lenovo plant Tablets für den Sommer

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 14 - 2011 - Dienstag 1.018 KOMMENTARE

Lenovo LogoLaut dem Wall Street Journal wird Lenovo noch diesen Sommer zwei 10 Zoll Android Tablet Modelle auf den Markt bringen. Eines für Endverbraucher und eines für Geschäftskunden. Weitere Informationen, Bilder, sowie technische Details werden allerdings nicht genannt.
Bleibt uns abzuwarten, bis Lenovo die beiden offiziell ankündigt. Vor allem ist die Frage spannend, ob sich Android Tablets im Business Bereich etablieren können. Das Potential ist, meiner Meinung nach, vorhanden.

Swype 3 Beta mit Honeycomb unterstützung und Tip correction verfügbar

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 14 - 2011 - Dienstag 543 KOMMENTARE

Swype LogoFür registrierte Betatester der alternativen Tastatur-Software Swype ist eine neue Version, v3.5.83.26516 um genau zu sein, zum Download verfügbar. Diese bringt ein paar interessante und gute Neuerungen mit sich.

Zum einen unterstützt Swype nun Honeycomb. Eine Besonderheit hierbei ist: die Tastatur kann die volle Displaybreite ausnutzen, oder verkleinert werden und somit nur etwa ein Drittel der Breite beanspruchen. Interessant dabei ist, dass die Tastatur im „kleinen“ Modus nach Belieben links, mittig, oder rechts positioniert werden kann.
Zum anderen wurde ein Feature namens „Tip Correction“ eingeführt. Dies ist nichts anderes, als eine vernünftige und wirklich brauchbare Wortvervollständigung/Korrektur beim „normalen“ tippen.
Zu diesem Anlass haben die Entwickler auch ein kleines Video bereitgestellt:

Nach meinem kurzen Test muss ich wirklich sagen, dass Swype es diesmal tatsächlich geschafft hat mich zu überzeugen. Die Tastatur eignet sich wirklich hervorragend zum schnellen Schreiben.

Wer Betatester ist, kann sich die neue Beta wie gewohnt über http://beta.swype.com runterladen. Wer noch kein Tester ist, kann sich unter der gleichen Adresse als Tester bewerben.

Google führt In-App Bezahlung ein

Verfasst von Danijel Jakovljevic April - 1 - 2011 - Freitag 896 KOMMENTARE

Ich habe grade ein Update für eine meiner Apps fertiggestellt und was sehe ich da? Im Developerbereich des Markets wurden die Optionen für die In-App Products hinzugefügt.
Im Klartext heisst es: Entwickler können nun innerhalb der Apps Inhalte verkaufen. Das könnten zum Beispiel zusätzliche Gegenstände in Spielen sein, oder Musik in Musikstores, etc.

Viele Entwickler haben lange darauf gewartet. Nun dürfen wir abwarten und schauen, was für Apps mit Zusatzinhalten uns erwarten.

Songbird 1.0 zum Download verfügbar

Verfasst von Charles Engelken März - 15 - 2011 - Dienstag 636 KOMMENTARE

Koshi Bird der Songbird Android AppMein persönlicher immer-mal-wieder-Lieblingsplayer für Android hat vor einer knappen Stunde den Sprung auf Version 1.0 geschafft. Seit dem dritten und letzten Beta Release hat das Entwicklerteam nochmal letzte Trägheitsprobleme beseitigt, sowie Hand am Widget und an der UI angelegt.

Die Funktionen, die die App nun insgesamt bietet zitiere ich der Einfachheit halber mal aus der Beschreibung im Android Market:

  • Clean and clear interface with unique ’now playing‘ drawer
  • Matching widget with album art
  • Flickr photo-stream of artist images
  • Facebook ‚Like‘ integration
  • Playlist creation and editing
  • Set track as ringtone
  • Headset support (wired and Bluetooth)
  • Audioscrobbler support
  • Full-featured search
  • Super-simple music browse + playback control

Insgesamt wirkt die App nun sehr geschmeidig, die Benutzung macht schlicht Spaß. Mir persönlich fehlen am ehesten noch ein Equalizer (wobei ich persönlich inzwischen sogar gut ohne leben kann; alles Gewöhnungssache) und weitere – möglichst anpassbare – Widgets. Ansonsten weiß ich persönlich nicht, was mir sonst noch fehlen würde. Wer Songbird noch nicht ausprobiert hat sollte es spätestens jetzt mal machen. Einen solch smoothen Player gibt es sonst im Android Market nicht zu finden, jedenfalls kenne ich keine Alternative. :)

Hinweis: Im WebStore wird aktuell noch die dritte Beta der App zum Download angeboten, hier wurde schlicht noch nicht aktualisiert. Wer den Player also direkt jetzt ausprobieren oder aktualisieren will sollte das über die Market App machen.