droiddicted.de

droiddicted.de

Sony veröffentlicht Music Unlimited(Qriocity) App

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 15 - 2011 - Mittwoch 620 KOMMENTARE

Music Unlimited LogoGanz leise und unauffällig hat Sony heute die App „Music Unlimited“ veröffentlicht. Diese ist mit dem Qriocity Netzwerk verbunden und bietet, laut Aussage von Sony, Zugriff auf etwa 7 Millionen Lieder.
Für die Nutzung ist ein Qriocity Konto und ein Basic oder Premium Abonnement notwendig. Diese lassen sich nur über einen Browser einrichten, erst dann ist ein Login über die App möglich.
Für Neukunden bietet Sony hier eine Kostenlose Premium 30-Tages-Mitgliedschaft an.
Zum Download gibt es die App direkt im Market: https://market.android.com/details?id=com.sony.snei.mu


Für Leute, die Qriocity Services bereits nutzen ist diese App sicherlich ein Segen. Auch das Kostenlose 30-Tages-Abo ist durchaus ein Grund, um sich Music Unlimited mal genauer anzusehen. Optisch kann die App jedenfalls punkten.
So langsam wird es wirklich Zeit, dass die Netzbetreiber uneingeschränkte Daten-Flatrates anbieten.

[via Musically]

Swype 3 Beta mit Honeycomb unterstützung und Tip correction verfügbar

Verfasst von Danijel Jakovljevic Juni - 14 - 2011 - Dienstag 543 KOMMENTARE

Swype LogoFür registrierte Betatester der alternativen Tastatur-Software Swype ist eine neue Version, v3.5.83.26516 um genau zu sein, zum Download verfügbar. Diese bringt ein paar interessante und gute Neuerungen mit sich.

Zum einen unterstützt Swype nun Honeycomb. Eine Besonderheit hierbei ist: die Tastatur kann die volle Displaybreite ausnutzen, oder verkleinert werden und somit nur etwa ein Drittel der Breite beanspruchen. Interessant dabei ist, dass die Tastatur im „kleinen“ Modus nach Belieben links, mittig, oder rechts positioniert werden kann.
Zum anderen wurde ein Feature namens „Tip Correction“ eingeführt. Dies ist nichts anderes, als eine vernünftige und wirklich brauchbare Wortvervollständigung/Korrektur beim „normalen“ tippen.
Zu diesem Anlass haben die Entwickler auch ein kleines Video bereitgestellt:

Nach meinem kurzen Test muss ich wirklich sagen, dass Swype es diesmal tatsächlich geschafft hat mich zu überzeugen. Die Tastatur eignet sich wirklich hervorragend zum schnellen Schreiben.

Wer Betatester ist, kann sich die neue Beta wie gewohnt über http://beta.swype.com runterladen. Wer noch kein Tester ist, kann sich unter der gleichen Adresse als Tester bewerben.

Songbird 1.0 zum Download verfügbar

Verfasst von Charles Engelken März - 15 - 2011 - Dienstag 636 KOMMENTARE

Koshi Bird der Songbird Android AppMein persönlicher immer-mal-wieder-Lieblingsplayer für Android hat vor einer knappen Stunde den Sprung auf Version 1.0 geschafft. Seit dem dritten und letzten Beta Release hat das Entwicklerteam nochmal letzte Trägheitsprobleme beseitigt, sowie Hand am Widget und an der UI angelegt.

Die Funktionen, die die App nun insgesamt bietet zitiere ich der Einfachheit halber mal aus der Beschreibung im Android Market:

  • Clean and clear interface with unique ’now playing‘ drawer
  • Matching widget with album art
  • Flickr photo-stream of artist images
  • Facebook ‚Like‘ integration
  • Playlist creation and editing
  • Set track as ringtone
  • Headset support (wired and Bluetooth)
  • Audioscrobbler support
  • Full-featured search
  • Super-simple music browse + playback control

Insgesamt wirkt die App nun sehr geschmeidig, die Benutzung macht schlicht Spaß. Mir persönlich fehlen am ehesten noch ein Equalizer (wobei ich persönlich inzwischen sogar gut ohne leben kann; alles Gewöhnungssache) und weitere – möglichst anpassbare – Widgets. Ansonsten weiß ich persönlich nicht, was mir sonst noch fehlen würde. Wer Songbird noch nicht ausprobiert hat sollte es spätestens jetzt mal machen. Einen solch smoothen Player gibt es sonst im Android Market nicht zu finden, jedenfalls kenne ich keine Alternative. :)

Hinweis: Im WebStore wird aktuell noch die dritte Beta der App zum Download angeboten, hier wurde schlicht noch nicht aktualisiert. Wer den Player also direkt jetzt ausprobieren oder aktualisieren will sollte das über die Market App machen.

Angry Birds RIO exklusiv im kommenden Amazon Appstore

Verfasst von Danijel Jakovljevic März - 14 - 2011 - Montag 582 KOMMENTARE

Angry Birds RIOWie der Developerblog vom Amazon Appstore meldet, wird die nächste Ausgabe des wohl erfolgreichsten Spiels für Smartphones exklusiv im Amazon Appstore erhältlich sein. Amazon verspricht, dass der Appstore schon sehr bald online gehen wird. Als Vorbereitung wurden bereits die Facebook Fanpage und der Twitter Account eingerichtet.

Angry Birds RIO ist das offizielle Spiel zum, am 15. April erscheinenden, Film „RIO“, das in den Händen der Ice Age Macher, Blue Sky, entsteht. Das Spiel selbst soll noch im März kommen.

Wann, und ob überhaupt, das Spiel im offiziellen Android Market erhältlich sein wird ist nicht bekannt.
Sicher ist nur eins: Amazon sichert sich damit einen guten Start des Appstores.

Wunderlist für Android erschienen

Verfasst von Charles Engelken März - 10 - 2011 - Donnerstag 893 KOMMENTARE

Gestern ist die bekannte Aufgabenverwaltung Wunderlist der 6Wunderkinder aus Berlin nach langem Warten und zweiwöchigem Beta-Test endlich im Android Market erschienen. Zunächst etwas voreilig, denn auf mehreren Geräten (unter Anderem HTC Desire und Desire HD) wollte der Download nicht funktionieren. Inzwischen sind diese Komplikationen aber überwunden und Wunderlist steht nun jedem Androiden zur Verfügung.

Die App selbst steht seinen Pendants für Windows, Mac, iOS und bald auch der WebApp in nichts nach. Daher ist der Aufgaben-Manager eher simpel gehalten, nur das allernötigste ist vorhanden. Das, zusammen mit der gefälligen stringenten Optik, ist wahrscheinlich das, was Wunderlist so erfolgreich macht: Minimalismus.

Inzwischen ist auch das erste Update für die App verfügbar, die App2SD Support mitbringt und weiterhin die Größe der App auf die Hälfte reduziert. Insgesamt macht Wunderlist für Android einen recht soliden Eindruck, wenngleich die App noch einen etwas lahmen Eindruck macht

Zimly: Audio- und Videoplayer für Android

Verfasst von Charles Engelken März - 3 - 2011 - Donnerstag 562 KOMMENTARE

Wer für seinen Androiden noch einen guten Mediaplayer sucht und mit Songbird, Winamp und Co. bisher nicht glücklich wurde, sollte sich mal Zimly anschauen. Zimly ist ein schöner, gut strukturierter und deswegen eingängig bedienbarer Mediaplayer, der sich vor den bekannten Alternativen nicht zu verstecken braucht.

Die Funktionalität ist hier ähnlich wie bei anderen Playern, ihr könnt eure Musik nach verschiedenen Faktoren gefiltert anzeigen lassen. Einen Lockscreen Player gibt es dabei ebenso wie eine ausreichend gute Konfigurationsmöglichkeit des Players. Last.fm Scrobbling ist mit Zimly übrigens ebenfalls möglich und das Sharen von Musik auf Facebook geht auch.

Videos kann der Player darüber hinaus ebenso wiedergeben. Hier fehlen allerdings Filtermöglichkeiten (z.B. durch eine Unterteilung in die Ordner, in denen sich die Videos befinden).

Videoplayer von Zimly

Alles in allem ist Zimly ein mehr als brauchbarer Mediaplayer, wie ich finde. Ich höre testweise meine Musik damit seit zwei Tagen und kann mich beispielsweise nicht über irgendwelche Bugs beschweren, die mir z.B. zuletzt den Spaß an erwähntem Songbird verdorben haben.

[via TalkAndroid]

SPB Mobile Shell 5.0: erstes Hands-On Video

Verfasst von Charles Engelken Februar - 24 - 2011 - Donnerstag 566 KOMMENTARE

Bereits vor längerer Zeit haben die Entwickler von SPB ihre Tore geöffnet und den Usern die Möglichkeit gegeben, sich für Beta-Invites des neuen Home Replacements zu bewerben. Nun hat PocketNow ein erstes Hands-On Video dieser Beta veröffentlicht, dass die Oberfläche in Aktion zeigt. Ich für meinen Teil bin immer noch genauso beeindruckt, vor allem von der Flüssigkeit des Interface. Die hat man zwar schon ein wenig in einigen Teaser-Videos erahnen können, trotzdem ist das nochmal ein ganz anderer Effekt den so ein Video auslöst, dass nicht von den Entwicklern, sondern von einem Reviewer kommt. Da wird sich die Konkurrenz wahrlich warm anziehen müssen, denn schon damals zu Windows Mobile Zeiten hat es SPB geschafft, den damaligen UI Thron für sich zu beanspruchen, den sie HTC Sense abgenommen haben.

[via PocketNow]

Stupid Zombies: spaßiger und etwas anderer Angry Birds Klon

Verfasst von Charles Engelken Februar - 23 - 2011 - Mittwoch 906 KOMMENTARE

Stupid ZombiesJeder von euch dürfte Angry Birds kennen und ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich bin inzwischen etwas genervt von dem Spiel. Trotzdem, das Spielprinzip an sich ist genial und dass es auch außerhalb des Vogel-Universums funktioniert zeigt Stupid Zombies.

In Stupid Zombies seid ihr ein Pistolenheld, der im jeweiligen Level (von denen es insgesamt 240 gibt) mehrere Zombies abknallen muss und dafür nur eine bestimmte Anzahl an Schüssen zur Verfügung hat. Die Schüsse prallen dabei mehrere Male von den Wänden, der Decke und dem Boden ab; ihr seid also immer versucht den Abschusswinkel zu finden, mit dem ihr möglichst wenig Schüsse braucht um so mehr Punkte zu bekommen. Ist am Anfang noch ganz einfach, wird aber bald schon anspruchsvoller und so müsst ihr dann auch einfach mal hin und wieder nach dem Trial & Error Prinzip vorgehen. ;)

Ich habe das Spiel gerade kurz angetestet und bin ziemlich angetan. Definitiv etwas für die schnelle Runde, wie eben auch Angry Birds. Wenn ihr noch auf der Suche nach guten Spielen seid, dann könnt ihr Stupid Zombies ja ruhig mal eine Chance geben. ;) Um das Spiel spielen zu können, müsst ihr übrigens Android 2.0 oder höher installiert haben.

[via Androinica]

Sentio UI: Minimalistisches Home Replacement im ersten Preview Video

Verfasst von Charles Engelken Februar - 13 - 2011 - Sonntag 1.029 KOMMENTARE

Sentio UIHomescreen Replacements gibt es für Android ja wie Sand am Meer, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob nun LauncherPro, ADW.Launcher, Zeam oder Go Launcher. Für die Fans von minimalistischen Designs dürfte Sentio UI ziemlich interessant sein an dem der Entwickler REALigion aktuell arbeitet. Derzeit dürfte sich das Ganze eher in der Konzeptionsphase befinden. Nichtsdestotrotz gibt uns der Entwickler in einem Teaser Video bereits eine Idee davon, wie das Ganze dann im fertigen Launcher aussehen soll. Schaut euch das Video mal an, ich finde das alles sehr cool und weiß grad nicht so wirklich ob ich mich eher auf Sentio UI oder doch lieber auf SPB Mobile Shell 5.0 freuen soll. Das Einzige, was mich dann aber doch an Sentio UI stört ist, dass wir wohl noch recht lange auf eine fertige Version warten dürfen. ;)

[via Phandroid]

Twitter für Android 2.0 im Hands-On

Verfasst von Charles Engelken Februar - 11 - 2011 - Freitag 990 KOMMENTARE

Twitter TimelineIm Twitter Blog konnte man es gestern lesen: die eigene Android App wurde in Version 2.0 veröffentlicht und bringt einige Neuerungen mit sich. Mit die größte Neuerung ist wohl das Design, das komplett an das „NewTwitter“ Design der Weboberfläche angepasst wurde. Die alte Version der App mochte ich persönlich nicht wirklich leiden. Zu behäbig, zu bunt und doch mit einigen Bugs behaftet. Stellt sich natürlich die Frage ob sich das geändert hat.

Die wohl offensichtlichste Neuerung ist die angesprochene neue, angepasste Optik der App. Insgesamt schlichter mit weniger Klicki-Bunti etc. Gefällt mir sehr gut. Generell wurde auch die Navigation ein wenig überarbeitet. Um die Timeline zu aktualisieren zieht man sie einfach nach oben. Ähnlich läuft es, wenn man mit einem Tweet interagieren will. Wenn ich z.B. einen Tweet retweeten oder favorisieren will ziehe ich den in der Timeline einfach zur Seite. Nun erscheint ein Auswahlmenü aus dem ich die gewollte Aktion wählen kann. Das ist innovativ und vor allem eingängig. So macht mobiles Twittern Spass. :)

Twitter-Suche in der Android AppNeben dem Design und der Navigation wurde auch noch die Suche mit dieser Version eingeführt. Wie man es von der Weboberfläche gewohnt ist kann man nun auch über die App nach Begriffen in Tweets oder Tweets, die aus der Nähe des eigenen Standordts abgegeben wurden, suchen. Als spezielles Schmankerl kann man die App außerdem noch seine Kontakte durchforsten lassen um so Leute aus den Kontakten zu finden, denen ihr noch nicht folgt. Sicher eine praktische Funktion, vor allem für Neulinge, die gerade erst mit dem Twittern anfangen und sich so bereits einen kleinen Followingkreis aufbauen können.

Weiterlesen »